Gammeltag auf dem Campingplatz

Den Freitag gammelten wir am Platz herum. Viele Nachbarn reisten ab und wir beschäftigten uns auch schon ein bisschen mit dem Gedanken, dass dieser schöne Urlaub bald schon vorbei sei. Aber vorher besuchten noch einmal das Meer und gingen die inzwischen vertrauten Wege in der Umgebung unseres Platzes.

Wir stellten fest, dass wir uns mit dem neuen Ausbau inzwischen gut vertraut gemacht hatten und haben einige kleine Schwachstellen gut gemeistert. So war öfters der Faltkanister, den wir unter den Abwasserablauf unseres Waschbeckens gestellt hatten, ab und zu kollabiert und Ralf hatte ihn mit drei Heringen stabilisiert. Oder ich hatte mit der ollen Plastik-Picknickdecke von Lidl, die ich irgendwo im Auto gefunden hatte, und die ich mit Klammern am Sonnensegel befestigt hatte, einen zusätzlichen Sonnenschutz für morgens, wenn die Sonne noch tief stand und die Bäume noch keinen richtigen Schatten boten, gebaut.

All das hätten wir sehr gerne noch länger genossen, aber leider war das Ende unseres Urlaubs schon in greifbarer Nähe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.